RAUCHERENTWÖHNUNG

Die meisten Raucher haben schon versucht aufzuhören, viele sogar mehrfach. Obwohl der Raucher das Risiko und die negativen Aspekte des Rauchens nur zu gut kennt, greift er immer wieder zur Zigarette. Einerseits liegt es daran, dass Rauchen sehr tief verwurzelte Bedürfnisse befriedigt, andererseits ist es auch pure Gewohnheit.

Abschreckung hilft oft wenig, denn unser Unterbewusstes ist ein Ort, an dem unsere Emotionen entstehen, und Emotionen haben mit Verstand nicht viel zu tun. Das Rauchbedürfnis ist ein Gefühl, welches wie alle Gefühle vom Unterbewusstsein und nicht vom Verstand erzeugt wird.

Wann erlebt der Raucher dieses Rauchbedürfnis? Beim Geruch oder Geschmack von frischem Kaffee? Nach einem guten Essen?  Während der Arbeitspausen oder beim Treffen mit Freunden? Stress, Belastungen, emotionaler Schmerz oder Frust lassen den Raucher manchmal auch nach jahrelanger Zigaretten-Abstinenz wieder zur Zigarette greifen. Denn das Rauchen hat ganz unmittelbar etwas mit unseren  Emotionen zu tun. Jede Situation, in der ein Raucher ein Rauchbedürfnis erlebt, ist  mit einem bestimmten Gefühl verbunden. Mit Gefühlen wie z.B. Genuss, soziale Gemeinschaft, Stress, Langeweile, Nervosität oder emotionaler Schmerz. All diese Gefühle und Gewohnheiten sind bei einem Raucher,  in seinem  Unterbewusstsein, verankert.

Der körperliche Entzug beim Aufhören selbst dauert nur ca. 3 bis 4 Tage. Es sind die  ins Unterbewusstsein verankerten  Gewohnheiten, die es einem schwer machen, nicht doch wieder zur Zigarette zu greifen.  Mit Hypnose verändert man diese unterbewussten Verankerungen und die emotionalen Verknüpfungen, die der Raucher mit dem Rauchbedürfnis verbindet. Dadurch ist  es möglich, tiefliegende psychische Ursachen zu behandeln , destruktive Gewohnheiten und Verhaltensweisen zu ändern und positive Verhaltensweisen, Gewohnheiten und Überzeugungen im Unterbewusstsein zu verankern, um nachhaltig mit mehr Selbstkontrolle ein gesünderes, rauchfreies, selbstbestimmtes Leben zu führen.

Wenn Sie sich für eine Rauchentwöhnung mit Hypnose entscheiden, sollten Sie vorher eins beachten:  Ist es  wirklich Ihr eigener Wille und nicht das Drängen Ihres  Umfeldes?  Denn nur Sie selbst müssen die entsprechende Bereitschaft und Motivation mitbringen. Nur wenn jemand aus eigenem Antrieb aufhören möchten, kann die Hypnose zur Rauchentwöhnung langfristig erfolgreich sein.